Bankvollmacht


BankvollmachtÜber diese Seite stellen wir eine Bankvollmacht kostenlos zur Verfügung. Sie kann vollständig kostenfrei bezogen werden. Eine Anmeldung an einem Newsletter, eine Angabe von Daten oder ähnlichen Dingen ist nicht erforderlich. Die Bankvollmacht kann vollständig frei verwendet, editiert und angepasst werden. Wir hoffen, dass die Bankvollmacht als Muster für ihre eigenen Zwecke eine Hilfe ist und ihren Tag ein wenig einfacher macht. Wir unterstützten eine ganze Reihe verschiedener Office Pakete, sodass Sie keine technischen Probleme oder Hindernisse umgehen oder lösen müssen. Daher empfehlen wir unbedingt die für ihre Office Anwendung optimierte Bankvollmacht herunter zu laden und zu zu verwenden.

 

Bankvollmacht herunterladen

Die Bankvollmacht steht über die Links in der folgenden Liste bereit. Jeder Links verweist direkt auf ein optimiertes Dokument, welches genau auf die im Linktext angegebene Anwendung zugeschnitten worden ist. Wir hoffen damit Probleme in der Darstellung und Formatierung der Inhalte weitestgehend ausgeschlossen zu haben. Aufgrund der großen Vielfalt auf dem Markt der Office Produkte ist dies jedoch nicht zu 100% garantiert. Sollte es einen Fehler in der Darstellung bei ihnen geben, freuen wir uns über eine kurze Rückmeldung. Wir freuen uns darauf, auch bei diesem Problem helfen zu können. Hier die Downloads im Einzelnen:



Hinweis: Alle Dokumente wurden nach bestem Wissen und Gewissen geprüft. Wir übernehmen für die Bankvollmacht keinerlei Haftung. Die Verwendung erfolgt vollständig auf eigene Gefahr.

 

Bankvollmacht ausfüllen

Nach erfolgreichem Download muss die Bankvollmacht ausgefüllt werden. Anzugeben sind Details zur Person des Vollmachtgebers, die volle Anschrift und Name des Bevollmächtigten. Ganz wichtig ist natürlich ebenfalls die Angabe auf welche Konto überhaupt Zugriff gewährt werden soll. Dies können entweder mehrere sein, oder auch nur spezielle oder sogar nur ein einzelnes Konto. Immerhin wäre es in der Praxis realistisch, dass ein Bevollmächtigter über ein Girokonto verfügen darf, um kleinere Summen abzuheben. Gleichzeitig soll er jedoch keinen Zugriff auf andere Konto wie zum Beispiel ein Tagesgeldkonto oder ein Sparkonto erhalten. All dies kann direkt in der Bankvollmacht definiert werden.

 

Bankvollmacht unterschreiben

Die Bankvollmacht muss, um Gültigkeit zu erlangen, natürlich unterschrieben werden. Hier ist zum einen der Kontoinhaber wichtig. Er tritt als Vollmachtgeber auf und muss durch seine Unterschrift die Zustimmung zur Vollmacht geben. Ohne die Unterschrift wird die Vollmacht nicht anerkannt. Anders ausgedrückt, bleibt sie ohne gültige Unterschrift wertlos. Anschließend muss auch der Bevollmächtigte die Bankvollmacht unterzeichnen. So tritt Sie in Kraft. Zudem kann auch die Unterschrift, welche später bei Bankgeschäften notwendig werden kann, mit der Vollmacht abgeglichen werden. Sie dient als sogenannte Unterschriftsprobe.

 

Bankvollmacht verwenden

Die Bankvollmacht in der Praxis anwenden ist relativ einfach. Nachdem Sie die Vollmacht bereits in den Schritten zuvor ausgefüllt habe und die fertige Vollmacht vom Vollmachtgeber sowie vom Bevollmächtigten unterschrieben wurde, kann diese bei der Bank vorgelegt werden. Dort wird dem Bevollmächtigten dann Zugriff auf das Konto in entsprechendem Rahmen gewährt. Wichtig ist dabei, dass der Bevollmächtigte sich ausweisen muss. Die Legitimierung kann zum Beispiel über einen Personalausweis oder Reisepass erfolgen. Es kann, abhängig von der Bank beziehungsweise dem Institut und der Beziehung zum Kundenberater sein, dass ein spezifisches Vollmachtsformular der Bank gewünscht wird. Dies ist wie gesagt nicht immer der Fall. Im Zweifel sollten Sie, wenn der Kundenberater nicht persönlich bekannt ist, sich vorab bei der Bank informieren. So sparen Sie sich evt. doppelte Arbeit. Es gibt in der Tat Banken die sich vollständig quer stellen und auf ein Formular der Bank bestehen.


Tags: ,

Comments are closed.