Vorsorgevollmacht Muster Download


Vorsorgevollmacht kostenlos herunterladen

In der Vorsorgevollmacht kann jeder frei bestimmen, wem er seine finanziellen, medizinischen und organisatorischen Angelegenheiten überantworten möchte. Für die Angehörigen ist dies im Zweifelsfall eine große Erleichterung – denn ein vom Gericht eingesetzter Betreuer ist nicht verpflichtet, sich mit ihnen über die Betreuung und die Verwendung des Vermögens des Betroffenen auseinanderzusetzen.

Auszug Vorsorgevollmacht
Auszug Vorsorgevollmacht

Die Vollmacht muss schriftlich verfasst und in besonderen Fällen (z.B. wenn es um den Erwerb und die Veräußerung von Grundstücken und Bankgeschäfte geht) auch notariell beglaubigt werden. Da die Vorsorgevollmacht ab dem Tag gilt, an dem sie unterschrieben wurde, sollte eine missbräuchliche Verwendung durch sichere Verwahrung ausgeschlossen werden.

Die Monuta bietet Ihnen eine kostenlose und juristisch geprüfte Vorlage zur Vorsorgevollmacht.
Mit dem erfolgreichen Download  erhalten Sie unseren kostenlosen Newsletter mit interessanten Informationen und Neuigkeiten.

write email


* Mit dem Download sind Sie damit einverstanden, dass Ihre E-Mail-Adresse vom Betreiber des Portals und den Sponsoren für Werbezwecke per Newsletter genutzt wird. Sie erhalten in der Regel einen Newsletter pro Tag. Sie können der Nutzung der Daten zu Werbezwecken jederzeit per E-Mail an abmeldung @ vollmachtmuster.com widersprechen. Ja, ich bin mindestens 18 Jahre alt. Dieser Service wird durch Werbung finanziert.

* Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiert.


Bitte beachten Sie: Sie können die Vorsorgevollmacht kostenlos herunterladen, frei verwenden und sind in den Möglichkeiten, zumindest durch uns, in keiner Weise eingeschränkt. Allerdings weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass wir keinerlei Haftung für die angebotenen Dokumente übernehmen. Die Verwendung erfolgt vollständig auf eigene Gefahr hin.

Wichtig: Registrieren Sie Ihre Vorsorgeverfügungen bei bei der Bundesnotarkammer
Registrieren Sie Ihre Vorsorgeverfügungen im Zentralen Vorsorgeregister der Bundesnotarkammer. Das Betreuungsgericht prüft immer erst, ob dort eine Registrierung erfolgt ist.